Digitale Medienpraxis: Digitale Bilder

Masterklasse III

»Time (and) machines«
Tim Bornkessel



Auch wenn sie für alles hier Sichtbare ursächlich sind, sind Menschen in diesen Szenerien nicht zu sehen – und das, ohne entfernt worden zu sein. Nächtliche Langzeitbelichtungen (long exposures) können das leisten, denn sie kündigen hier die Existenz von sich bewegenden Körpern, Fahrzeugen und Maschinen auf, bringen sie zum Verschwinden, und konservieren stattdessen deren Lichter und Reflexe als physikalische Spuren einer ganz eigenen Formation mit ironischer Regelmäßigkeit. Insofern verschwimmen die Beziehungen zwischen Zeit und Materie; Re-Inszenierungen, Drehungen und Überlagerungen lassen neue Bedeutungen entstehen. Interessant.


© Tim Bornkessel 2018